Berichte

Herbstevent 2020

Geplant war für den Herbstevent dieses Jahr ein Ausflug in den Seilpark Gründenmoos. Nach dem plötzlichen Herbsteinbruch sah das Wetter aber alles andere als einladend aus, weshalb kurzfristig umdisponiert wurde.
Die TeilnehmerInnen des Events trafen sich schliesslich am 3. Oktober in Winterthur zum sogenannten Fantasy Golf. Hinter diesem mysteriösen Begriff verbirgt sich im Grunde genommen nichts anderes als ein Minigolf-Parcours. Das Spezielle daran ist, dass nicht draussen, sondern in einer Halle gespielt wird, in der es praktisch dunkel ist. Damit man die Bahnen, Bälle und Schläger trotzdem sieht, sind sie mit Neon-Farben versehen, die im Schwarzlicht regelrecht leuchten.
Auf den insgesamt 18 Bahnen gaben wir in zwei Gruppen unser Bestes beim Minigolf und lagen am Ende auf der Punkteskala alle sehr nahe beieinander.
Als wir dann aus der Dunkelheit wieder ans Tageslicht gelangten, überraschte uns das Wetter entgegen der Vorhersagen mit strahlendem Sonnenschein, weshalb wir uns im Anschluss ans Golfen auf dem Sonnendeck des angrenzenden Irish Pubs noch ein kühles Getränk gönnten.

Badiplausch & Interner Vereinswettkampf 2020

Zum zweiten Mal wurde Ende August der Interne Vereinswettkampf während dem Badiplausch der SLRG Wil durchgeführt. Die Wetterprognosen für das Wochenende erforderten eine Verschiebung vom Frei- ins Hallenbad Oberuzwil.

Die anwesenden Mitglieder wurden bei der Oberstufe in Oberuzwil begrüsst. Nach der Teameinteilung ging es für die Wettkämpfer wie auch für die Zuschauer ins Hallenbad. Die einzelnen Disziplinen wurden vor dem Start nochmals erklärt. Jung und alt – alle gaben während den drei Disziplinen alles. So war der Wasserteil dieses Anlassen bereits nach knapp einer Stunde auch schon wieder vorbei. Aufgrund der geringen Platzverhältnisse konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer nach dem Wettkampf das Wasser nicht wie geplant auch noch zum freien Schwimmen verwenden.

Nachdem alle wieder warm angezogen waren, gab es Hamburger, Salate, etwas zu Trinken und natürlich zum Abschluss noch ein Dessert. Das Highlight des Tages war natürlich die Rangverkündigung. Die Teams haben super gekämpft, denn zwischen den einzelnen Rängen lagen jeweils nur wenige Sekunden. Ebenfalls wurde verkündet, wer die Vereins-Challenge 2020 bei den Jugendlichen und bei den Aktiven gewonnen hat. Dank vielen Sponsoren durfte jeder Teilnehmer einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen.

Trotz spontaner Planänderungen war es ein gelungener Nachmittag. Wir freuen uns auf den Badiplausch mit dem Internen Vereinswettkampf 2021 mit vielen jungen und junggebliebenen Teilnehmern.

Bilder folgen.
Titelbild

Trainingstag Internationale Seedisziplinen 2020

Am Samstag, 22. August sind wir früh morgens nach Sempach aufgebrochen. Auf der Fahrt zum Seebad Sempach wurden unsere Hoffnungen auf schönes Wetter nicht erfüllt. Es regnete in Strömen. Als wir bei der Ankunft erfahren haben, dass die Wassertemperaturen vom See sehr angenehm sind, freuten wir uns auf die verschiedenen Disziplinen. Nach einigen Aufwärmübungen und Beach Sprints, teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Eine Gruppe begann mit dem Board, die anderen mit dem Surfski. Am Morgen nahmen wir es etwas gemütlicher und lernten das Board und den Surfski besser kennen. Nach einem leckeren Mittagessen ging es bei wechselhaftem Wetter weiter mit den Disziplinen Beach Flags, Surf Race, Surfski Race, Board Race, Lake(wo)man und Rescue Tube Rescue. Zum Schluss hatten wir Zeit zur freien Verfügung und genossen die letzten Minuten auf dem See. Wir können auf einen schönen, lustigen aber auch anstrengenden Tag zurückblicken!

Trainingsweekend Ocean bei Schaffhausen 2020

Am Morgen machten sich drei Wiler voller Vorfreude auf den Weg nach Steckborn. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Nach der Ankunft ging es auch gleich los. Die Teilnehmer wurden nach Erfahrungen mit dem Surfski und dem Board eingeteilt. So kam es, dass die drei Wiler getrennte Wege gingen, denn vom Anfänger bis zum Profi waren alle mit dabei.

Bei den Anfängern wurde man mit einem kurzen Einwärmen für die kommende Trainingseinheit vorbereitet. Zuerst ging es mit dem Surfski oder dem Board auf den See. Rund eine Stunde lang wurden Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit den Wassersportgeräten gegeben. Dies beinhaltete einerseits die richtige Rudertechnik, andererseits aber auch Übungen für den Geschwindigkeitsaufbau. Natürlich konnte man die Theorie direkt selber auf dem Wasser ausprobieren.

Für den ganzen Bericht auf das Bild klicken.

Präsentation & Demonstration im Bergholz 2020

Im Sommer 2020 organisieren die Freibäder Bergholz und Weierwise in Wil einen fünfwöchigen Ferienspass. Zum Auftakt des Sommerangebots durfte die SLRG Wil am Samstag, 04. Juli 2020, im Freibad Bergholz ihr Angebot präsentieren. Bei angenehmen Temperaturen startete der Nachmittag. Am aufgebauten Infostand konnten sich die Besucher über Kurse, Trainingsangebote und allgemeine Aktivitäten der SLRG informieren. Für Fragen standen freiwillige Mitglieder der SLRG Wil zur Verfügung.
Natürlich durften auch die Aktivitäten für die Kinder nicht fehlen. An der aufgestellten Lochwand konnte die Zielsicherheit getestet werden. Auch im Rettungsballwerfen durften sich die Jugendlichen versuchen. Ziel war es, den Rettungsball möglichst genau in den ausgelegten Reifen zu treffen. Die Kinder haben viel Engagement gezeigt und die Bälle in beiden Spielen sicher versenkt. Solche Leistungen mussten natürlich mit einem kleinen Preis belohnt werden.
Das Highlight des Tages waren zwei Rettungsdemonstrationen der Schwimmerinnen. Neben Wettkampfdisziplinen wie der Puppenstafette wurden auch Rettungssituationen gezeigt. Dazu gehörten beispielsweise die verschiedenen Rettungsgriffe oder das Retten aus dem Wasser mit dem Rettungsball. Auch das korrekte Bergen aus dem Becken mit anschliessender Seitenlage konnte erfolgreich demonstriert werden.
Der Nachmittag verging wie im Flug. Die SLRG Wil freut sich, dass sie auf diese Weise ihre Tätigkeit den Besuchern näherbringen konnte.
0Vorschau

Wettkampf Grenchen 2020

Nach langer Unklarheit durften wir uns endlich vorbereiten und auf den Wettkampf freuen. Die ersten Trainings waren in kaltem Wasser und bei regnerischem Wetter. Davon liessen wir uns jedoch nicht aufhalten. Bei schönem Wetter konnten wir noch den letzten Feinschliff in unsere Sprints einbauen. Am Samstagmittag trafen wir uns bei traumhaften Wetter mit den restlichen Wettkampfschwimmern. Das Damenteam startete komplett mit Wilern, das Herrenteam bestand aus 1 Wiler, 2 Reidnern und 2 Oltnern. Nach der Mannschaftsleitersitzung ging es bereits los. Zuerst gingen wir den Wettkampf entspannt an und der Spass stand im Vordergrund. Nach der Hindernis- und Gurtretterstaffel folgte die Rettungsstaffel. Die Herren erreichten den 1. Platz, die Damen den 4. Nun war der Wettkampfsgeist geweckt und es wurde umso mehr Vollgas gegeben. In der Pause wurde das Bällele mit starken Würfen erledigt, danach folgten noch die Puppenstaffel, das Gstältle und das Brettle, wobei wiederum sehr gute Zeiten geschwommen wurden. Erschöpft warteten wir auf die Rangverkündigung: Wil Herren Platz 1 von 11, Wil Damen Platz 6 von 9! Glücklich machten wir uns mit Pokal und Spitzbueb auf den Heimweg.

Jugend- & Kursleiterausflug 2020

Um 13:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns am Bahnhof Uzwil und teilten uns 11 auf 3 Autos auf. Nach einer etwas längeren Autofahrt waren wir in Illnau und haben die noch nicht aufgepumpten Bubble-Soccer-Bälle abgeholt. Eine kurze Fahrt brachte uns ans Ziel, nämlich das Sportzentrum in Effretikon. Dort bliesen wir die Bälle auf und teilten alle in 2 Gruppen je 5 Personen ein. Pink spielte gegen blau. Martina sass als Fotografin am Rand und hatte ein Live-Cabaret. Nach 15 Minuten merkten wir, dass alle eine Pause brauchten, da es in diesen Bällen wie eine Sauna war. Nach 3x15 Minuten Spielen hatten wir genug gelacht, sind genug gefallen und hatten super viel Spass und beschlossen somit noch einen kleinen Abstecher in die Badi, die gerade nebenan war, zu machen. Nach dieser kurzen Abkühlung bei einer Wassertemperatur von 21.7°C machten wir uns wieder auf den direkten Heimweg zu Sina nach Hause. Dort zogen alle ihre Verkleidung fürs Krimi-Dinner an und das Gala-Essen begann. Nach viel Gelächter, vollen Bäuchen durch die kleinen, selbstgemachten Pizzen im Pizzaofen, und einer spannenden 1. Runde des Krimispiels kam es zum 2. Akt, in dem wir den Mörder aufdeckten. Anschliessend gab es noch einen feinen Dessert und spannende Gespräche.
WhatsApp Image 2020-03-01 at 19.43.16 (4)

Schneespass 2020

An einem bedeckten Sonntagmorgen fuhren wir zu fünft los ins Bündnerland. Leider mussten wir auf einige Skifahrer verzichten, da die Grippewelle wieder zugeschlagen hatte. Im Laufe des Vormittags, genauer gesagt um neun Uhr, gab es erfreuliche Wetterveränderungen. Die Wolken zogen vorbei und die Sonne begrüsste uns auf der Skipiste. Da wir sehr früh los mussten, kam auch bald der Hunger. Deshalb begaben wir uns in die Carmennahütte für ein ausgiebiges Mittagessen. In dieser Zeit wärmte die Sonne zunehmend den Schnee, wodurch sich die Pistenverhältnisse negativ veränderten. Somit folgte nach dem Abfahren der diversen Pisten der Gang in die Après-Ski-Hütte. Nach und nach trafen alle dort ein. Zum Glück gab es freie Liegestühle, so konnten wir uns von der Skiakrobatik erholen und Vitamin D tanken. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Nach diesem gemütlichen Abschluss machten wir uns auf den Heimweg und wurden noch von einem Vereinsmitglied zum Spaghettiplausch eingeladen.

Nachtschwimmen 2020

Am Freitagabend versammelten sich rund 50 Rettungsschwimmer/innen vor dem Hallenbad Bütschwil. Es war bereits dunkel und das Hallenbad würde normalerweise schon bald schliessen. Wir durften jedoch bis kurz vor Mitternacht bleiben. Nach schnellem Umziehen sah man das stimmungsvoll blau beleuchtete Schwimmbecken in gedimmten Licht. Da Spiel und Spass im Vordergrund standen, durfte gleich losgeschwommen werden – zuerst noch mit anderen Badegästen im Wasser, nach der offiziellen Schliessung sogar alleine. Im Verlaufe des Abends fand noch eine kleine Stafette statt, welche manchen doch ein wenig Energie abforderte. Der Ablauf der Stafette als 8er Team war folgender: 25m schwimmen, quer über die Schwimmerbahnen und das Kinderbecken schwimmen, einmal rutschen gehen, quer durch das Kinderbecken laufen, einmal springen gehen, zweimal 25m schwimmen und der Letzte musste wieder über alle Bahnen quer zurück schwimmen. Zur Stärkung gab es dann noch Hot Dogs und Eistee. Danach schwammen wir noch einige Längen und plauderten miteinander. Es war ein schöner und abwechslungsreicher Abend.
Chlausabend 2019

Chlausabend 2019

Fast pünktlich zum Chlaus fand am 7. Dezember 2019 der Chlausanlass der SLRG Wil statt. Kalte Temperaturen, jedoch kein Schnee, sah der Wetterbericht voraus. Somit war klar, Mütze und Schal dürfen nicht fehlen. Wir trafen uns beim Hallenbad Oberuzwil. Für einmal ging es nicht ins Hallenbad zum Training, sondern wir begaben uns von dort aus auf einen Spaziergang durch die Quartiere von Oberuzwil. Die Kälte veranlasste uns, den Rundgang abzukürzen. Früher als vorgesehen begaben wir uns deshalb in die Pizzeria «La Casa del Gusto» beim Dorfplatz in Oberuzwil. Dort genossen wir alle eine feine Pizza und liessen den Abend gemütlich ausklingen.
WhatsApp Image 2019-12-08 at 16.15.11

Jugendchlaus 2019

Zum Start in den Abend haben wir mit Spielen gestartet. Anschliessend sind wir zur Feuerstelle gelaufen, wo wir uns mit Punsch gewärmt haben. Es gab Hot Dogs, welche wir in grossen Kesseln kochten. Als wir satt und gewärmt waren, kam der Samichlaus mit dem Schmutzli vorbei. Er hat uns erzählt, was er das Jahr durch gesehen hat von der Sektion, sowie von den einzelnen Gruppen. Dabei hatte er tolle Samichlaussäckli, darin hatte es Erdnüsse, Sugus, Gummibärli, Schoggitaler und einen Lebkuchen. Einige Kinder hatten noch Sprüchli gelernt und damit den Samichlaus unterhalten. Für die ganz fleissigen Kinder im vergangenen Jahr gab es von uns auch noch eine Überraschung, sie haben alle ein Glas erhalten mit Gravur vom SLRG Wil Logo und dem Namen. Dann ging es mit Fackellicht zurück zum Hallenbad, bei dem wir uns verabschiedeten. Es war ein toller Abend, an dem viel gelacht wurde. Insgesamt wurden 36 Kinder und 9 Leiter vom Samichlaus besucht.
WhatsApp Image 2019-11-10 at 13.54.52(1)

45. Markgräfler Rettungsvergleichswettkampf in Lörrach / DE

Für den Wettkampf in Lörrach hat sich die Jugendgruppe am 26. Oktober 2019 im Hallenbad Bütschwil getroffen. Dort wurden alle Disziplinen ausgiebig trainiert, Übergänge geübt, neue ungewöhnliche Disziplinen gelernt und umgesetzt. Drei Wochen später war es dann so weit und wir machten uns auf nach Lörrach. Wir starteten in den Altersklassen Mädchen 12 Jahre, Knaben 12 Jahre und Mädchen 15/16 Jahre. Die Disziplinen (Hindernis-, Puppen-, Rettungs-, Freistil-, Rettungsleinenstaffel, Transportschwimmen und Rücken ohne Arme) wurden mit Freude und Elan bestritten und die ganze Sektion feuerte die Teams dabei kräftig an. Der Nachmittag war schnell vorüber und schon stand die Gaudi-Stafette auf dem Programm. Dort starteten wir mit 2 Gruppen. In den Gruppen mussten mindestens 2 Altersklassen vertreten sein und die Disziplinen wurden erst am Wettkampftag bekannt gegeben. Die ersten 25m wurden mit den Beinen voraus absolviert, die zweiten 25m wurden sitzend auf einem Brettchen gemeistert und die dritten und vierten 25m wurden von zwei aneinander gefesselten Schwimmern beendet. Zum Schluss kam die Rangverkündigung, an der bekannt gegeben wurde, dass unser Knabenteam auf den 3. Platz geschwommen war. Die Mädchen in der Altersklasse 12 Jahre erreichten den guten 5. Platz und die Mädchen in der Altersklasse 15/16 erschwammen sich den 7. Platz. Herzliche Gratulation allen Teilnehmer/innen! Ihr seid super! Ein grosser Dank geht an alle Leiter und Mitverantwortlichen. Ohne euch wäre so ein toller Anlass nicht möglich. Vielen Dank.
PIE_0881

SERC Wädenswil 2019

Am Samstag, dem 9. November kurz vor dem Mittag, fuhren wir mit acht Rettungsschwimmer über den Ricken in Richtung Wädenswil am Zürichsee. Im Hallenbad Untermosen bekamen wir im Eingangsbereich die ersten Instruktionen für die nachfolgende SERC. Ausgeschrieben lautet SERC - Simulated Emergency Response Competition, also ein simulierter Notfallreaktionswettkampf. Nachdem wir die Badehosen angezogen hatten, begaben wir uns in die separaten Warteräume. Das Team Wil 1 durfte schon bald loslegen. Auf dem Weg zum Schwimmbecken bekamen wir folgende Situationsbeschreibung: Eine Schulklasse besuchte zum Schulabschluss mit einer Aushilfslehrperson das Schwimmbad. Jedoch nahm es diese Aushilfslehrperson mit ihrer Aufsichtspflicht nicht allzu streng. Sie zog es vor, einfach für sich einige Längen zu schwimmen. Mit diesen Informationen wurden wir mit «Marco-Polo-Brillen» zum Start geführt. Nach dem Startsignal galt es in zwei Minuten möglichst sicher und schnell die 7 bis 14 Opfer des ausgearteten Abschlussausfluges zu retten. Anschliessend durfte das Team Wil 1 von der Tribüne zuschauen wie die anderen Teams das erste Szenario bewältigten. Im zweiten Durchgang mit neuem Szenario wurde die Startreihenfolge umgekehrt, sodass unser Team 2, das im ersten Durchlauf als letztes startete, nun als erstes starten durfte. Im zweiten Szenario spielten die Schauspieler folgende Situation: Ein 69-jähriger Rentner feierte seinen Geburtstag mit seinen Verwandten im Hallenbad. Vor dem Badeplausch assen sie gemeinsam Kuchen und stiessen auf das Geburtstagskind an. Wieder galt es innerhalb von zwei Minuten, so sicher und zügig wie möglich, die Opfer zu versorgen. Im Anschluss fand im Eingangsbereich des Hallenbades die Rangverkündigung statt. Das vorbereitende Training hatte sich ausbezahlt. Wil 2 belegte den 8. Rang und Wil 1 den 6. Rang, von 12 Teams. Im Restaurant Schützenhaus in Au durften wir gemeinsam mit den anderen Teams feine Spaghetti geniessen. Weitere Fotos können auf der Homepage der SLRG Wädenswil gefunden werden, einfach auf das Bild klicken.
IMG_8965

Interner Vereinswettkampf

Durch das Trainieren in den jeweiligen Trainingsgruppen und deren Anlässe kennen sich in der SLRG Wil die verschiedenen Altersgruppen kaum. Das einzige Treffen des gesamten Vereins ist der Badiplausch, bei dem man sich gemeinsam vergnügt. Aus diesem Anlass sollte dieses Jahr ein Anlass des Zusammenhalts werden und so wurde der Interne Vereinswettkampf der SLRG Wil geboren. Bei nahezu perfektem Wetter massen sich die Gruppen, welche altersdurchmischt ausgelost wurden, in drei verschiedenen Disziplinen. Es blieb bis zum Schluss spannend, es wurde in den Teams Hand in Hand gearbeitet. Wo es den Jüngeren noch etwas an Erfahrung fehlte, konnten die Älteren behilflich sein. Im Anschluss zum Wettkampf wurde für das leibliche Wohl aller mit Burger, Salaten und anschliessendem Dessertbuffet gesorgt. Durch die Unterstützung vieler Sponsoren konnten alle Wettkämpfer mit einem Preis belohnt werden. Wir sind gespannt wie es im nächsten Jahr aussehen wird…
RWO-2019-2

Regionaler Wettkampf Olten 2019

Viele Wettkämpfer waren für das erste RWO-Training bestens vorbereitet, da sie schon in Grenchen schwammen. Der Trainingsablauf war auch hier derselbe: Krafttraining mit intensiven Ausdauerübungen kombiniert, danach Einschwimmen 200 bis 300 Meter und darauf Disziplinen in verschiedenen Übungen auseinandergenommen. Da uns viele Trainings bis zum Wettkampf zur Verfügung standen, konnten wir jeder Disziplin ein Training verschaffen. Später wurde noch das trainiert, was unbedingt nötig war, wie Übergänge, Abläufe und deren Techniken. Nach dem Trainingstag waren alle geschafft, aber gut vorbereitet für den Wettkampf. Wir konnten noch genug Zeit verbuchen um das letzte Mal die schwierigeren Disziplinen durchzumachen. Und schon waren wir auf der Fahrt nach Olten. Das Wetter schien grossartig zu werden, Sonnenschein und gegen die 30 Grad. Der Wettkampf ging schnell voran, das Zeitfenster des Freibads war nur ein Nachmittag und das bei über 40 Teams. Es machte aber grossen Spass und war erfrischend im Wasser zu landen. Wir erzielten folgende guten Schlussränge: Wil Herren 10./22, Wil Damen 1 4./21, Wil Damen 2 18./21. Noch vor der Rangverkündigung sprangen wir in die Aare, unter anderem von einer Fussgängerbrücke und nutzten die verschiedenen Rutschen. Glücklich gingen einige von uns zusammen Pizza essen als krönender Abschluss der diesjährigen Sommerwettkampfsaison.

Wettkampf Grenchen 2019

Bekannt wurde der Wettkampf durch das Brettle. Genau aus diesem Grund erhielt er auch dieses Jahr sehr viel Zusprache und wir starteten mit 1 Herrenteam, 2 Damenteams und 1 Junioren Damenteam. Die Vorbereitung auf den Wettkampf war knapp, jedoch konnten wir alles mehrmals trainieren und waren bereit. Unglücklicherweise fiel eine Schwimmerin aus dem Damen Wil 1 aufgrund Krankheit aus. Daher musste eine Schwimmerin aus dem Junioren Damenteam aufsteigen und meisterte den Wettkampf ohne Probleme. Wir hatten den ganzen Tag durch das beste Wetter und konnten es richtig geniessen. Das motivierte uns sehr und das 1. Damenteam erreichte so sogar den 3. Platz in einer Disziplin! Mit dabei waren die Puppen-, Hindernis-, Gurtretter-, Rettungs- und Rettungsbrettstaffel sowie das Ballwerfen. Noch während dem Wettkampf kam die Idee auf, mehrere Pizzen zusammen zu bestellen und nach dem Wettkampf als Belohnung zu essen. Schnell waren sie bestellt und gleich nach der letzten Disziplin holten wir diese ab. Nachdem wir diese genossen hatten, gab es noch ein Gruppenfoto und die Rangverkündigung. Wir schlossen mit den guten Plätzen ab: Herrenteam 8./13, Damen 1 5./18, Damen 2 14./18, Junioren Damen 10./10.
WhatsApp Image 2019-07-19 at 08.10.17

Jugendleiterausflug 2019

Am Morgen fuhren wir mit vielen Autos durch schmale Schleichwege nach Lindau, wo wir vier Tandems entgegennahmen. Es gab ein E-Bike Tandem, 2 normale und 1 Retrotandem mit nur 3 Gängen. Es stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, wie es scheint, doch nach wenigen Kilometern hat man auch das gleichzeitige Aufsteigen im Griff und es macht unglaublich Spass, dass man immer jemanden zum Quatschen hat und derjenige einem nie davon fahren kann. Die Tandemtour führte durch schöne Landschaften und an jeder Ecke gab es Erdbeeren zu kaufen. Dies nutzten wir auch und erstatteten 1 kg Erdbeeren, die wir im Nu verspiesen. Die Mittagspause verbrachten wir direkt am See. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Abstecher dem Wegweiser nach zum ‘Paradies’, dies war jedoch nur eine kleine Nische direkt am See ohne Glace, die wir uns dort erhofften. Doch den schönen Platz nutzten wir für eine erfrischende Abkühlung im See. Frisch gebadet radelten wir zurück nach Lindau. Nach der Rückfahrt mit dem Büsli genossen wir ein Bad im Pool, wo wir auf die weiteren Abendgäste warteten. Als alle anwesend waren, genossen wir ein spannendes und lustiges Krimidinner.
Maibummel-2019-4

Maibummel 2019

Der Wetterbericht sah nicht vielversprechend aus: Regen, Regen und nochmals Regen. Somit war klar, wir mussten uns wasserdicht anziehen. Wir trafen uns mit voller Montur beim Skills Park in Winterthur. Dort nahmen wir freudig die Schläger und Golfbälle entgegen. Los ging unser Abenteuer und das Suchen nach den Bahnen! Zuerst gab es die gewohnten Anfangsschwierigkeiten, bis wir eingewärmt waren. Laufend verbesserten wir unsere Abschlagstechnik. Die Posten stellten dabei immer wieder eine neue Herausforderung dar. Auch die Distanzen variierten sehr stark: von 39 bis 94 Meter! Nichtsdestotrotz meisterten praktisch alle diese nicht immer leichten Golfbahnen. Als wir es endlich geschafft hatten, waren wir durchnässt und hungrig. Wir gingen zusammen in die Pizzeria, wärmten uns auf und wurden wieder trocken und genossen eine leckere Pizza.
IMG-20190526-WA0032

Trainingstag Internationale Seedisziplinen 2019

Die Vorbereitungen für diesen speziellen Trainingstag begannen schon früh. Ein Neopren wurde empfohlen, ohne könnte es ein wenig frisch werden, da das Wetter in den vergangenen Wochen nicht allzu warm war. Trotzdem war die Vorfreude stets im Vordergrund. Am besagten Sonntag standen wir früh auf, um pünktlich im Sempacher Strandbad zu sein. Dort erwartete uns besseres Wetter als angekündigt und die Wassertemperatur war aushaltbar. Mit dem Neopren brauchte es dann auch wenig Überwindung, gleich nach den Instruktionen und dem Beach Sprint das erste Mal mit einem Board und einem Surfski in den See zu stechen. Dabei galt es, zuerst das Wichtigste darüber zu erfahren und auszuprobieren. Sehr priorisiert wurde auch der Wiedereinstieg in den Ski, welcher sich manchmal als schwerer erwies, als angenommen. Schlussendlich waren wir aber alle dafür gewappnet und erhielten eine Einführung in den Start – mit dem Board oder dem Surfski und wie es beim Schwimmen geht. Darauf gab es gerade zuerst einmal ein verkürztes Surf Race (Wettkampfdistanz 400m). Dabei starten meist alle Schwimmer zusammen, schwimmen um die vorgegebenen Bojen und landen dann im Ziel.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
WhatsApp Image 2019-05-30 at 14.23.43(1)

Bowlingabend 2019

Am 27. April fand der jährliche Bowlingabend der SLRG Wil statt. Auch dieses Mal wurde er so gut besucht, dass wir 2 Teams mit je 6 Spieler aufstellen konnten. Als alle sich eingesammelt hatten und wir uns untereinander aufgeteilt hatten, fassten wir die Bowlingschuhe und bestellten noch etwas zu trinken. Danach ging es auch schon los. Wir spielten insgesamt über 3 Runden. Alle erwiesen sich als würdige Gegner. Manche Teilnehmer tauten während dem Spiel richtig auf und wurden zu einer schwer besiegbaren Konkurrenz. Nach 2 ½ Stunden Spielzeit waren wir alle erschöpft von der Spielerei und der Abend war zu Ende. Wieder einmal war der Bowlingabend ein voller Erfolg.
Gruppenfoto Säntispark Jugend 2019

Säntisparkausflug mit der Jugendgruppe 2019

Am 3. April trafen sich 61 SLRG Kids mit 11 Leitern im Säntispark in Abtwil. Alle waren voller Vorfreude auf den Badespass. Bevor die Gruppe sich jedoch im Bad zerstreute, haben wir noch versucht ein Foto Im Wellenbad zu machen, was jedoch nicht so gut gelang, da alle so hibbelig waren um los zu düsen. Es war schön zu sehen wie viel Freude die Kinder vor allem an den Rutschbahnen hatten und wie viel Spass es ihnen gemacht hat im 2. Kreisel der Canyon Rutschbahn zu versuchen raus zu kommen wenn die Bahn auf höchster Stufe lief. Auch von den Bademeistern kam ein Kompliment zurück, was uns natürlich sehr freute. Im Endeffekt war es ein toller und schöner Ausflug.
Wiler Nachrichten Foto

Wasserball-Plauschturnier 2019

Mit vollem Einsatz zum zweiten Platz am Wasserballturnier Am 6. April trat ein motiviertes Team aus Rettungsschwimmern am Wasserball-Plauschturnier im Bergolz Wil an. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten aber noch mit vollem Ehrgeiz wurde das Zusammenspiel stets verbessert. Die kurzen aber doch anstrengenden 8 Minuten-Spiele waren voller Elan. Mitgefiebert wurde auch mit den anderen Teams. Die gute Ausdauer und das Wassergefühl haben uns trotz fehlenden Auswechselspielern zum zweiten Platz verholfen. Im Vordergrund stand jedoch klar der Spassfaktor. Wir hoffen sehr, dass das Wasserballtournier nächstes Jahr wieder stattfindet. Vielen Dank an TriStar Wasserball für die Organisation des tollen Events.
dav

Schneespass 2019

Um 6:10 Uhr warteten wir - sechs motivierte Wintersportler - im triefenden Regen auf den Car nach Davos. Der Car fuhr pünktlich ab. Nach einer dreistündigen Reise erreichten wir unser Ziel: Davos Parsenn bei strahlendem Sonnenschein. Voller Freude machten wir uns auf den Weg zur Standseilbahn. Nach kurzer Fahrt erreichten wir hervorragende Pistenverhältnisse und eine atemberaubende Sicht auf das Panorama.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG-20190113-WA0016

Plauschschiessen 2019

Das Plauschschiessen 2019 ist schon Geschichte. Es hat mich gefreut, dass eine stattliche Anzahl SLRG’ler den Weg zur Armbrustanlage in der Thurau gefunden haben. Es haben insgesamt 25 schiessbegeisterte SLRG’ler an diesem Plauschwettkampf teilgenommen. Es wären noch mehr gewesen, wenn sechs sich nicht wieder abgemeldet hätten. Nach dem „Chrampf“ konnten sich alle den Bauch mit Spaghetti vollschlagen. Mit grosser Spannung wurde das Absenden (Rangliste) erwartet. Jeder Teilnehmer erhielt einen kleinen Preis.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG-20190109-WA0001

Jugendchlaus 2018

Wir trafen uns begeistert beim Hallenbad und gingen von dort aus auf eine Fackelwanderung zur Feuerstelle. Bis das Essen bereit war, lernten wir ein Chlaussprüchli auswendig, damit wir gut auf den Samichlaus vorbereitet waren. Anschliessend gab es Hot Dog’s und Punsch um uns zu stärken und aufzuwärmen. Überraschend kam der Samichlaus mit dem Schmutzil vorbei, die uns sagten, was wir gut machen und was wir besser machen können.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
2018-09-23-15-56-57_Winterthur_a0B5700001n7eOzEAI

Herbstevent 2018

Gemeinsam begaben wir uns nach Winterthur zum Bahnhof. Dort wartete Belinda bereits mit der Ausrüstung für den Foxtrail quer durch Winterthur. Wir teilten uns gleich auf in zwei Gruppen. Nach dem Einkauf einer Erfrischung – es war wieder ein heisser Tag – ging es auch schon los. Mit den ersten Hinweisen machte sich die erste Gruppe auf den Weg. Wenig später folgte auch die zweite Gruppe. Die Posten waren mit viel Fantasie gestaltet. Der Fuchs fuhr mit dem Bus, klemmte sich den Schwanz ein und floh in den Wald.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
Wadin_SERC18_181215_165329_20181215_165329_r50

SERC 2018

Nach einem vollen Trainingsnachmittag machten wir uns – acht motivierte Rettungsschwimmer – auf den Weg nach Wädenswil. Beim Hallenbad angekommen, wurden wir begrüsst und erst einmal ausführlich instruiert. Dabei stieg die Nervosität bereits leicht an. Gleich darauf durften wir uns umziehen und mussten in den Warteraum. Das Team Wil 2 war als Erstes an der Reihe bei dem ersten Szenario. Wil 1 durfte noch ein bisschen warten.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG-20180902-WA0001

Jugendleiteranlass 2018

Acht Jugendleiter trafen sich am Sonntagmorgen in Flawil zu einem leckeren Brunch. Gemütlich tauschten sie sich aus und genossen das Beisammensein. Man ruhte sich noch aus, denn man wusste, dass es danach in die Kletterhalle ging. In Fahrgemeinschaften fuhr man in die Aranea in Schaffhausen. Die Kletterer unter den Jugendleitern instruierten die anderen. Danach ging es gleich los. Nach einigen Routen begannen sich alle ein bisschen herauszufordern.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
csm_20180826T073846_78_266a49cbc1

Schweizermeisterschaft 2018 - Winterthur

Der Sommer begann heiss. Schnell konnte die 17 Schwimmer starke Wettkampfgruppe beim Training durchstarten. Mit Kraft-, Ausdauer-, Sprint-, Technik-, und Diszplinentrainings wurde die Vorbereitung auf die Schweizermeisterschaft streng und abwechslungsreich. Auch das Trainingsweekend verlangte den Schwimmern viel ab. Am Freitag, dem 24. August 2018, traf sich die Gruppe motiviert in Winterthur. Gleich noch an diesem Abend fand die offizielle Eröffnung mit der Präsentation der Sektionen statt. Danach durften alle eine spannende Feuershow am Poolbecken geniessen.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG_1059-min

Regionale Jugendwettkämpfe in Weinfelden

Am Samstag, 16. Juni 2018, durften wir, die SLRG Wil (Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft), bei wunderschönem Wetter in Weinfelden an den Regionalen Jugendwettkämpfen der SLRG Region Ost teilnehmen. Wir betreiben actiongeladenen Rettungssport mit viel Spass. Neben dem wöchentlichen Training für die jüngeren Kids am Mittwoch und die älteren am Donnerstag, trainierten wir zusätzlich für diesen speziellen Anlass.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
grill

Grillplausch 2018 - SLRG Wil

Am 2. Juni 2018 besammelten sich die Erwachsenen und Jugendlichen der SLRG Wil zum Grillplausch. Treffpunkt war das Freibad Bergholz in Wil. Bei wunderschönem warmen Wetter und gemütlichem Beisammen sein wurde der Anlass mit einer Darbietung der Jugendwettkampfgruppe umrahmt. Sie zeigten uns einzelne Wettkampfdisziplinen die an Regionalen Jugendwettkämpfen absolviert werden. Von den Jugendlichen angespornt sprangen noch einige Mitglieder ins kühle Nass. Später wurde gegrillt und ein feines Salatbuffet sowie auch Dessertbuffet genossen. Zum Abschluss wurde das SLRG Quiz aufgelöst, an welchem während dem Anlass fleissig gerätselt wurde.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG_20180113_185529

Plauschschiessen 2018 - SLRG Wil

Das Plauschschiessen 2018 ist schon Geschichte. Es hat mich gefreut, dass eine stattliche Anzahl schiessbegeisternde SLRG’ler den Weg zur Armbrustanlage in der Thurau gefunden haben. Am Tag vor Anmeldeschluss hat es noch sehr „schitter“ ausgesehen.Nach einen guten Nachtessen fand endlich, das sehnsüchtig erwartete Absenden ( Rangverlesen ) statt. Jeder Teilnehmer erhielt einen kleinen Preis.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG_0854

Jugendschweizermeisterschaft 2017 - Tenero

Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) Sektion Wil startete am vergangenen Wochenende (16+17.09.) mit dreizehn Kindern und Jugendlichen an den Schweizermeisterschaften in Tenero. Die Kinder und Jugendlichen stammen zum Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) Sektion Wil startete am vergangenen Wochenende (16+17.09.) mit dreizehn Kindern und Jugendlichen an den Schweizermeisterschaften in Tenero. Die Kinder und Jugendlichen stammen zum grössten Teil aus Oberuzwil und näherer Umgebung. Im Vorfeld wurde fleissig in den Freibädern Oberuzwil und Wil auf die Schweizermeisterschaften trainiert, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte. Bei den Wettkämpfen sind der Zusammenhalt und das Team ein wichtiger Bestandteil, ausserdem gehören auch Technik und Disziplin zu einem Wettkämpfer.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
IMG_0283

Schweizermeisterschaft 2017 - Estavayer-le-Lac

Nach den vielen Kraft-, Ausdauer-, Sprint-, Technik- und Disziplintrainings war es am Freitag, dem 25. August 2017 soweit, und wir, 16 motivierte Schwimmer und Schwimmerinnen, fuhren nach Estavayer-le-Lac. Wir starteten in 2 Damen- und 2 Herrenteams. Die Fahrt war lang, es gab aber viel zu besprechen und die Vorfreude war gross. Nachdem wir endlich ankamen, assen wir noch Znacht und gingen danach ziemlich schnell schlafen. Nach den vielen Kraft-, Ausdauer-, Sprint-, Technik- und Disziplintrainings war es am Freitag, dem 25. August 2017 soweit, und wir, 16 motivierte Schwimmer und Schwimmerinnen, fuhren nach Estavayer-le-Lac. Wir starteten in 2 Damen- und 2 Herrenteams. Die Fahrt war lang, es gab aber viel zu besprechen und die Vorfreude war gross. Nachdem wir endlich ankamen, assen wir noch Znacht und gingen danach ziemlich schnell schlafen. Am Morgen waren alle aufgestellt und schon fuhren wir zum Freibad. Nach einem stärkenden Zmorgen hiess es nochmals warten. Dann begann endlich der Wettkampf mit der Begrüssung. Schnell darauf ging es los mit der Puppenstaffel. Die Resultate waren gut. Danach stand gleich schon das Rettungsballwerfen auf dem Plan, wobei es noch einiges vorhandenes Potenzial hat.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!
slyder_1_pic_2_top

Jugendmeisterschaften 2017 Appenzell

Die SLRG Wil war am Regionalen Jugendwettkampf in Appenzell Bronzemedaille für das Mädchen Team Wil 1
Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) Sektion Wil startete mit 16 Kindern und Jugendlichen an den diesjährigen Regionalmeisterschaften. Die Wettkämpfe fanden letzten Samstag am 17. Juni in Appenzell statt.

Um den ganzen Bericht zu lesen Bild anklicken!