SLRG Sektion Wil

machwaszählt

Mach was zählt

Sportliche Betätigung in der Freizeit wird immer wichtiger. Engagiere dich im Rettungsschwimmen und rette im Notfall Leben.
schnuppern_4000

Schnuppertrainings

Wir bieten jederzeit schnupper Trainings an. Anmeldungen an martina.brander@slrg-wil.ch
werdemeister

Werde Meister

An regionalen und nationalen Wettkämpfen können du und dein Team beweisen, was ihr draufhabt.
RWO-2019-2

Regionaler Wettkampf Olten 2019

Viele Wettkämpfer waren für das erste RWO-Training bestens vorbereitet, da sie schon in Grenchen schwammen. Der Trainingsablauf war auch hier derselbe: Krafttraining mit intensiven Ausdauerübungen kombiniert, danach Einschwimmen 200 bis 300 Meter und darauf Disziplinen in verschiedenen Übungen auseinandergenommen. Da uns viele Trainings bis zum Wettkampf zur Verfügung standen, konnten wir jeder Disziplin ein Training verschaffen. Später wurde noch das trainiert, was unbedingt nötig war, wie Übergänge, Abläufe und deren Techniken. Nach dem Trainingstag waren alle geschafft, aber gut vorbereitet für den Wettkampf. Wir konnten noch genug Zeit verbuchen um das letzte Mal die schwierigeren Disziplinen durchzumachen. Und schon waren wir auf der Fahrt nach Olten. Das Wetter schien grossartig zu werden, Sonnenschein und gegen die 30 Grad. Der Wettkampf ging schnell voran, das Zeitfenster des Freibads war nur ein Nachmittag und das bei über 40 Teams. Es machte aber grossen Spass und war erfrischend im Wasser zu landen. Wir erzielten folgende guten Schlussränge: Wil Herren 10./22, Wil Damen 1 4./21, Wil Damen 2 18./21. Noch vor der Rangverkündigung sprangen wir in die Aare, unter anderem von einer Fussgängerbrücke und nutzten die verschiedenen Rutschen. Glücklich gingen einige von uns zusammen Pizza essen als krönender Abschluss der diesjährigen Sommerwettkampfsaison.
WhatsApp Image 2019-07-19 at 08.10.17

Jugendleiterausflug 2019

Am Morgen fuhren wir mit vielen Autos durch schmale Schleichwege nach Lindau, wo wir vier Tandems entgegennahmen. Es gab ein E-Bike Tandem, 2 normale und 1 Retrotandem mit nur 3 Gängen. Es stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist, wie es scheint, doch nach wenigen Kilometern hat man auch das gleichzeitige Aufsteigen im Griff und es macht unglaublich Spass, dass man immer jemanden zum Quatschen hat und derjenige einem nie davon fahren kann. Die Tandemtour führte durch schöne Landschaften und an jeder Ecke gab es Erdbeeren zu kaufen. Dies nutzten wir auch und erstatteten 1 kg Erdbeeren, die wir im Nu verspiesen. Die Mittagspause verbrachten wir direkt am See. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Abstecher dem Wegweiser nach zum ‘Paradies’, dies war jedoch nur eine kleine Nische direkt am See ohne Glace, die wir uns dort erhofften. Doch den schönen Platz nutzten wir für eine erfrischende Abkühlung im See. Frisch gebadet radelten wir zurück nach Lindau. Nach der Rückfahrt mit dem Büsli genossen wir ein Bad im Pool, wo wir auf die weiteren Abendgäste warteten. Als alle anwesend waren, genossen wir ein spannendes und lustiges Krimidinner.
Maibummel-2019-4

Maibummel 2019

Der Wetterbericht sah nicht vielversprechend aus: Regen, Regen und nochmals Regen. Somit war klar, wir mussten uns wasserdicht anziehen. Wir trafen uns mit voller Montur beim Skills Park in Winterthur. Dort nahmen wir freudig die Schläger und Golfbälle entgegen. Los ging unser Abenteuer und das Suchen nach den Bahnen! Zuerst gab es die gewohnten Anfangsschwierigkeiten, bis wir eingewärmt waren. Laufend verbesserten wir unsere Abschlagstechnik. Die Posten stellten dabei immer wieder eine neue Herausforderung dar. Auch die Distanzen variierten sehr stark: von 39 bis 94 Meter! Nichtsdestotrotz meisterten praktisch alle diese nicht immer leichten Golfbahnen. Als wir es endlich geschafft hatten, waren wir durchnässt und hungrig. Wir gingen zusammen in die Pizzeria, wärmten uns auf und wurden wieder trocken und genossen eine leckere Pizza.